https://www.facebook.com/erlebekrakau https://www.instagram.com/erlebekrakau https://www.youtube.com/channel/UCtFNI4__xpDNPciJuz7tsfA
Nachtansicht des Eingangs zum Jüdischen Lebensmittelmarkt , des sog. schwarzen Tores. Außerhalb der Umzäunung stehen Foodtrucks mit verschiedenen Köstlichkeiten und Tische mit Stühlen. Der hell beleuchtete Platz ist von Gebäuden umgeben.
Jüdischer Lebensmittelmarkt, Stadtviertel Kazimierz, Krakau.

Von der Hand in den Mund – Krakauer Street Food

 

Schon lange, bevor die Food-Trucks In Krakau Einzug hielten, hatte die Stadt schon ihr ganz eigenes Angebot für den kleinen Hunger.

 

Ein Blick auf die
Maczanka Krakowska.

Ein Stadtbummel in Krakau ohne einen Obwarzanek in der Faust ist eigentlich kaum vorstellbar. Diese ureigenste Krakauer Brezel mit Salz, Sesam, Mohn, Kümmel oder Käse gibt es an speziellen Verkaufsständen an fast jeder Ecke. Nicht weniger populär ist die Zapiekanka, ein überbackenes Baguette, traditionell mit Champignons und Käse, heute in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen. Die kultigsten gibt es am Nowy-Platz im Herzen des Stadtteils Kazimierz. Wer es gerne deftiger mag, ist mit Maczanka Krakowska (Krakauer Tunke) bestens beraten, einem butterweich gedünsteten Stück Schweinebraten im Brötchen, eine Art Burger mit Soße, nur viel leckerer! Zur Nachspeise darf es, besonders im Sommer, der in Krakau durchaus heiß werden kann, gern ein Eis sein – das Angebot riesig, wobei für Krakau nicht die großen Eisdielen mit ihren überfrachteten Eisbechern typisch sind, sondern eher kleinere Verkaufsstellen mit einem überschaubaren Angebot an Sorten, die allerdings von höchster Qualität sind: hergestellt mit Leidenschaft aus den besten frischen Rohstoffen aus Małopolska.

 

Wenn Sie mehr über Krakauer Street Food erfahren möchten, finden Sie hier weitere Informationen.

Bei den Krakauer Nachtschwärmern schon seit undenklichen Zeiten Kult: am Platz vor der Markthalle „Hala Targowa“ parkt allabendlich gegen 21 Uhr ein blauer Lieferwagen der Marke Nysa, an dem bis in frühen Morgenstunden die besten Bratwürste für alle gegrillt werden, denen die Krakauer Nächte immer noch zu kurz sind.
In unmittelbarer Nachbarschaft des Stadtzentrums liegt eine eigentümliche Besonderheit von Krakau, die größte Wiese im Zentrum einer Großstadt in Europa – und an deren Rand, gleich neben dem ultramodernen Sportzentrum für Menschen mit Behinderungen, der Bezogródek Tropical Spot mit Food Trucks aller Art, bei denen jede/r nach seiner Façon selig werden kann – mit genau den Speisen und Getränken, die ihr/ihm gerade belieben, im Liegestuhl, auf dem Sofa oder am Biertisch, auf jeden Fall aber – unter Palmen.

Was hat Małopolska noch zu bieten?